Blog

Mein Garten – meine Seele

Vor einigen Jahren habe ich bereits im kleinen Tomaten und Kräuter auf meinem Balkon angepflanzt. Vor 2 Jahren erzählte eine Bekannte auch von Gurken, die man herrlich einfach im Topf mit Rankgitter ziehen kann.

Seit ich nun endlich einen eigenen Garten habe, kann es nicht bald genug losgehen. Samentütchen wurden gekauft, getauscht und verschenkt. Pläne erstellt und Videos verschlungen. Wann muss was wo wie mit wem ausgesäht werden, dass man auch möglichst viel Ertrag hat.

Sei stolz was du selbst mit Hilfe von Sonne und Wasser erreichst. Erfreue dich an jeder noch so kleinen Ernte – auch wenn es nur ein Radieschen ist. Mit über 5 Kilo Stangenbohnen hatte ich in meinem ersten Gärtnerjahr auch nicht gerechnet ebenso wenig mit zuckersüßem Mais direkt am Gartenzaun.

Ich bin geflasht von so viel positiver Energie die ich aussähe und später wieder ernte…. ich wachse innerlich und freue mich erneut auf das aufbereiten der Erde im nächsten Jahr.

Und wenn ich nichts mehr zu ernten habe, unterstütze ich den kleinen Bauernmarkt im Nachbarort 🙂

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"